Dienstleistersteuerung im Verbund

Die MaRisk setzt die Einrichtung eines zentralen Auslagerungsmanagements voraus. Mit dem Tool – Dienstleistersteuerung kompakt – profitieren Sie von einem einfachen, schnell einsetzbaren und günstigen Verfahren.

Was sich bereits in der Prüfungspraxis abzeichnete, wird mit der MaRisk-Novelle manifestiert: Die Anforderungen an die Dienstleistersteuerung werden nun auch aufsichtsrechtlich verankert. Die MaRisk setzt die Einrichtung eines – idealerweise – zentralen Auslagerungsmanagements voraus. Entsprechende Kontroll- und Überwachungsprozesse müssen definiert und etabliert, Auslagerungen inkl. Weiterverlagerungen vollständig dokumentiert sein. Darüber hinaus sind Auslagerungen im laufenden Betrieb zu überwachen und Risikoanalysen sowie angemessene Kontrollen zu gestalten, durchzuführen und zu dokumentieren.

Dienstleistersteuerung kompakt

Dienstleistersteuerung kompakt – das ist ein standardisierter Workflow, der alle rechtlichen Vorgaben abschließend bearbeitet. Das Tool verbindet Vertragsprüfung, Risikoanalyse, abgeleitete Maßnahmen, Exit-Optionen und Leistungsmessung. Schlussendlich erhalten Sie eine Leistungsbeurteilung. Jeder Prüfungsschritt wird mittels objektiver Bewertungsparameter klassifiziert. Diese können Sie selbstverständlich an Ihre institutsspezifischen Anforderungen anpassen.
Darüber hinaus können Sie das Tool auch vorausgefüllt – für circa 15 bis 20 Dienstleister samt vorformulierten Berichtstexten – nutzen. Im jährlichen Abo können Sie auf Lesehilfen zum Berichtswesen zugreifen bzw. Maßnahmenempfehlungen für Ihre Bank beziehen.

Vervollständigt wird das gemeinsame Angebot der AWADO Deutsche Audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft und der GenoTec GmbH durch die Möglichkeit, auch einzelne, bankspezifischer Verträge bzw. Dienstleister einzupflegen bzw. eine institutsindividuelle Risikoanalyse durchführen zu lassen.
Dienstleistungssteuerung kompakt ist ein Tool-basiertes Auslagerungsmanagementsystem, dass in Zusammenarbeit mit einer Primärbank ausgearbeitet wurde (siehe auch Beitrag in der PoC 1/2016).  

Das Tool entspricht den Ausarbeitungen der Arbeitskreise zur Auslagerung beim BVR und DGRV und wurde von den Regionalverbänden abgenommen.

Ihre Bank profitiert:

  • von einer objektiven, mit den Verbänden abgestimmten Dienstleistersteuerung
  • von der fachlichen Expertise der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AWADO Deutsche Audit GmbH
  • von einem prozessimmanenten Steuerungstool mit definierten Zuständigkeiten und Workflow
  • von einer ergebnisorientierte Analyse zur zeitnahen Maßnahmenergreifung
  • von einem integrierten Berichtswesen und einer zentralen Dokumentation
  • von ca. 20 vorausgefüllten Standardverträgen bzw. –Standarddienstleistern (optional)
  • von regelmäßigen Lesehilfen (optional)
  • und nicht zuletzt von einer sehr günstigen Lösung

Ihre Vorteile

  • Sie profitieren von einem vereinfachten Verfahren zur Sicherstellung aufsichtsrechtlicher Vorgaben.
  • Sie haben wenig Aufwand und eine hohe prüferische Sicherheit.
  • Sie erhalten ein praxisorientiertes und günstiges Steuerungstool.
  • Sie erhalten Transparenz.
  • Sie können sofort loslegen.

Weitergehende Informationen

Kontakt

Haben Sie Fragen? Benötigen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns gerne an, wir sind für Sie da. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Martin Hierlemann, Leiter Vertrieb, Tel. 0172 5683908 gerne zur Verfügung.